Team Hecht
Team Hecht

Hühner

Seramas

In ihrem Herkunftsland Malaysia sind die kleinsten Hühner der Welt als Haustiere sehr beliebt. Bei uns gibt es Seramas bisher nur selten.

Seramas sind sehr gute Bruthennen, die ihre Küken zuverlässig aufziehen und zwei bis dreimal im Jahr brüten, im Gegensatz zu einer normalen Henne, die meist nur einmal brütet. Auch sonst sind die bunten Winzlinge, für die es keine festen Farbschläge gibt, angenehme "Haustiere".
Sie sind gerne im Freiland, sofern es nicht zu nass und kalt ist. Und zum Schutz vor Raubvögeln eignet sich zum Beispiel ein einfacher Kaninchenstall.

Beim Futter sind sie nicht wählerisch. Normales Hühnerfutter genügt, vielleicht ein bisschen feiner geschrotet. Seramas hängen sehr an ihren Haltern, und die Serama-Hähne, die übrigens sehr leise krähen, bleiben auch oft mit einer oder zwei Lieblingshennen zusammen.

Bei der Größe wird`s komplizierter.


Seramas gibt es in drei verschiedenen Größenklassen. Die größten Hennen wiegen etwa ein halbes Kilo, die kleinsten rund 300 Gramm. Bei den Mini Hühnern gilt: je kleiner, desto besser. Besonders kleine Tiere zu züchten ist aber nicht so einfach. Ein kleines Zuchtpaar ist keine Garantie für kleine Nachkommen.
Bei den Seramas gibt es eine so genannte Gewichtsunterteilung von A- bis C-Kategorie. Die A-Kategorie ist am leichtesten.

Klasse   Hähne   Hennen
A   bis 350 Gramm   bis 325 Gramm
B   bis 500 Gramm   bis 425 Gramm
C   bis 500 Gramm   bis 525 Gramm

Maran (schwarz - silber)

Der Hahn hat einen silbernen Hals, die Henne ebenfalls. Dabei ist die Farbintensität bei der Henne nicht so ausgeprägt.

Von dieser Rasse gibt es sehr viele unterschiedliche Farbschläge. Wir züchten nur den schwarz-silbernen Farbschlag. Dieser Farbschlag kommt nur sehr selten vor. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Hühner Eier mit braunen Schale legen. Sie sehen fast aus wie Schokoladeneier.

 

Das Gewicht der Hähne beträgt 3,5 bis 4 kg und die Hennen haben ein Gewicht von 2,5 bis 3 kg. Die Hennen sind sehr zuverlässige Legehennen. Sie haben eine durchschnittliche Legeleistung von 170 Eiern im Jahr.

 

Deutsches Zwerghuhn

Außerdem sind die Hühner sehr gute Muttertiere die ihre Jungen auch beschützen. Insbesondere auch wenn die Jungtiere von einer anderen Rasse sind.

Die deutschen Zwerghühner sind unsere alt eingesessenen! Diese Rasse züchten wir schon über 35 Jahren.

 

Die Tiere haben ein sehr lebhaftes Wesen und ist dennoch sehr zutraulich. Die Hühner haben eine gute Legeleistung. Das Männchen hat ein Gewicht von ca. 1,5 kg, die Henne von ca. 1 kg.

 

Sulmtaler

Die Tiere wachsen im Freilauf mit unseren anderen Geflügelrassen auf.

Das Sulmtaler Huhn ist ein Nachfahre des einstigen steirischen Landhuhns. Die Heimat des Sulmtaler Huhns liegt in der Steiermark, südlich und südwestlich von Graz.

Merkmale & Eigenschaften

Der Hahn erreicht ein Gewicht von 2,5 bis 4 kg, die Henne von 2 bis 3,5 kg. Die Jahres-Eierleistung liegt bei 160 rahmfarbigen bis hellbraunen Eiern im ersten, und 130 Eiern im zweiten Jahr. Die Farbe der Sulmatler ist gold-weizenfarbig.

Sulmatler sind ruhige, genügsame und leicht mästbare Tiere, die ihr Futter ausgezeichnet verwerten. Sie sind wetterhart, bodenständig und auch sehr frohwüchsig.

Brabanter Bauernhühner

Die Brabanter Bauernhühner gehören zu den typischen derben Landhühnern. Sie werden seit dem 17 Jahrhundert gezüchtet. 

 

Die Rasse kennzeichnet sich durch ihren ausgeprägten Federschopf am hinteren Wickelkamm. Dieser Federschopf ist besonders gut bei den weiblichen Tieren zusehen, da er dort stärker ausgeprägt ist. 

Außerdem gelten die Hennen als sehr vital und fruchtbar.

 

Die Hähne bekommen ein Gewicht von bis zu 2,5 kg und die Hennen bis 2 kg. Die Brabanter Bauernhühner haben eine gute Legeleistung von bis zu 160 Eiern. Die Eierschalenfarbe ist bei dieser Rasse weiß.

 

Wichtig ist noch dass man die Brabanter Bauernhühner nicht mit der gleichnamigen Zierhuhnrasse "Brabanter" verwechselt.

Aktuelles

Angebote

Hier finden Sie immer die aktuellen Angebote. Sie werden genau darüber Informiert was wir gerade abgeben und wie die Tiere im Moment sind und was sie brauchen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Team Hecht

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.